Inhalt

Header Aktuelles

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen des KRZN.

  • Uneingeschränkte Betriebserlaubnis für i-Kfz Stufe 4 für das KRZN

    Mit Inkrafttreten der i-Kfz Stufe 4 zum 01.09.2023 hatte das KRZN seinen Anwendern eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Portallösung auf Basis einer vorläufigen Betriebserlaubnis des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) produktiv bereitgestellt.

  • Berufsorientierung für Schülerinnen beim KRZN

    Berufsbilder der Zukunft stehen im Fokus des diesjährigen Girls‘ Day. Die Verwaltungsdigitalisierung spielt dabei eine große Rolle. Davon haben sich acht Schülerinnen am 25. April 2024 vor Ort beim KRZN in Kamp-Lintfort überzeugt. Unter dem Motto „Die geheime Welt der Daten“ bekamen sie Einblicke in ein spannendes Arbeitsfeld und erfuhren das Wichtigste über die Ausbildungsmöglichkeiten im KRZN.

  • Orientierungstage für neue Mitarbeitende des KRZN

    Am 17. und 18. April 2024 fanden zum ersten Mal die Orientierungstage für neue Mitarbeitende des KRZN statt. Ziel des neuen Veranstaltungsformats ist es, neue Mitarbeitende schneller mit dem KRZN vertraut zu machen und so eine bestmögliche Einarbeitung zu gewährleisten.

  • Girls‘ Day 2024: Das KRZN ist dabei

    Um die Vielfalt in der Berufswelt zu fördern, findet am 25. April 2024 der Girls‘ Day statt. Das KRZN ist dabei und bietet unter dem Motto „Die geheime Welt der Daten“ Schülerinnen die Möglichkeit, das KRZN und die Ausbildungs- sowie Studienmöglichkeiten kennenzulernen.

  • Nachhaltige Integration von mobilen Endgeräten in Schulen

    Am 06. März 2024 fand die zweite KRZN Veranstaltung zum Thema "Arbeiten mit mobilen Endgeräten in Schulen" statt, die speziell an Pädagoginnen und Pädagogen gerichtet war. Circa 70 Personen nahmen an dieser zukunftsweisenden Veranstaltung teil, die sich intensiv mit der nachhaltigen Integration von mobilen Endgeräten in den Schulalltag auseinandersetzte.

  • Niederrhein: Synergien bei E-Government nutzen

    2016 entschied das Kommunale Rechenzentrum auf eine marktetablierte E-Government-Software zu setzen und ein intern entwickeltes Dokumentenmanagementsystem abzulösen. Die Verbandsmitglieder verwenden nun eine vorkonfigurierte Fabasoft eGov-Suite.

  • Büchereiverfahren wird in 21 städtischen Bibliotheken im Verbandsgebiet eingesetzt

    In den vergangenen zwei Jahren wurde im Verbandsgebiet des KRZN in 21 städtischen Bibliotheken die moderne Softwarelösung aDIS/BMS der Firma aStec aus Berlin eingeführt. Bei der Migration der Altdaten wurden u.a. insgesamt ca. eine Million Exemplardaten der Bibliotheken migriert.

Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv.

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben das Seitenende erreicht.