Inhalt

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Eine gute Work-Life-Balance unserer Beschäftigten ist uns wichtig! Das KRZN unterstützt sein Personal daher bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nicht ohne Grund sind wir Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie".


Arbeitszeitmodelle

Klassischer Vollzeitjob? Oder flexibles Stundenmodell?
Wir versuchen für unsere Beschäftigten verschiedenste Arbeitszeitmodelle zu verwirklichen und einen Weg zu finden, der sowohl den privaten Bedürfnissen als auch den betrieblichen Erfordernissen gerecht wird. Die Mehrzahl unserer Stellen - auch in der Führungsebene - sind daher grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet!

Elternzeit

...weil Familienzeit wichtig ist!
Auch die Elternzeit ist ein Thema, das uns als Arbeitgeber im Rahmen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Herzen liegt. Sie sind oder werden demnächst Vater oder Mutter? Sie überlegen Elternzeit zu nehmen? Tun Sie das! Wir begrüßen sowohl die „Mütterzeit", als auch insbesondere die „Väterzeit" und möchten uns vom traditionellen Rollenverständnis zwischen Mann und Frau lösen. Daher begegnen wir (werdenden) Vätern und Müttern gleichermaßen bei ihrer Möglichkeit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Flexible Arbeitszeiten

Frühaufsteher? Langschläfer? Morgens die Kinder noch zur Schule bringen?
Jeder Mensch ist anders - und jeder von uns hat andere Verpflichtungen. Das KRZN bietet seinen Beschäftigten in vielen Bereichen eine große Individualität in der Ausgestaltung der Arbeitszeiten an. Fast alle unserer Beschäftigten arbeiten in einem Gleitzeitrahmen. Dies bedeutet, dass außerhalb der Kernarbeitszeiten der Beginn und das Ende der Arbeit recht flexibel gestaltet werden kann. Die Kernarbeitszeiten sind von montags bis donnerstags von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr - 15.30 Uhr, freitags von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr.
Auch wir können nicht verhindern, dass in der IT ab und zu am Wochenende und in den Abendstunden gearbeitet werden muss. Genauso wie in den Bereichen mit Rufbereitschaft bemühen wir uns aber auch hier um familienverträgliche Lösungen und genügend Vorlaufzeit, um Einsätze planen zu können.
Übrigens: Es ist bei uns tarifvertraglich vereinbart, dass alle zusätzlich abgeleisteten Stunden durch Freizeit ausgeglichen bzw. bezahlt werden.


Telearbeit und Homeoffice

Von Zuhause aus arbeiten? Für viele unserer Beschäftigten ist dies möglich!
Als IT-Behörde ist es für das KRZN selbstverständlich zukunftsorientierte Formen des Arbeitens anzubieten. Für viele unserer Beschäftigten besteht daher die Möglichkeit des „Homeoffice". Mit entsprechender Hardwareausstattung (z.B. Laptop) und einem VPN-Internetzugang wird so eine Heimarbeit ermöglicht. Aus Arbeitsschutzgründen ist „Homeoffice" jedoch nur in relativ geringem zeitlichen Umfang möglich.

Falls es aus familiären Gründen erforderlich ist, dass regelmäßig außerhalb der Dienststelle gearbeitet wird, prüfen wir gerne, ob die Möglichkeit besteht einen Telearbeitsplatz einzurichten. Die alternierende Telearbeit wird vertraglich mit uns vereinbart und bedeutet, dass regelmäßig (z.B. 1x wöchentlich) von einem Heimarbeitsplatz aus gearbeitet wird. Dies ist nicht nur komfortabel für den Beschäftigten, weil beispielsweise keine Reisezeiten anfallen - auch die Arbeitsqualität kann sich erhöhen.

Unternehmensnetzwerk

Bildquelle: Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie"