Inhalt

Du möchtest schon jetzt einen Einblick in die Arbeit unserer Auszubildenden bekommen? Dann wirf doch einen Blick auf die Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden! Außerdem erzählen Dir Alex und Nadine in unserem Ausbildungsvideo etwas über ihre Ausbildung bei uns!

Felix G. – Duales Studium E-Government (Abschluss 2019)

Wie sieht Dein Studienalltag aus?

„E-Government bedeutet, innovative IT-Lösungen für die Verwaltung und die Wirtschaft zu entwickeln. Im Studium lerne ich, Softwarelösungen zu planen und bereitzustellen, die die Prozesse und Organisationen in Verwaltungen und Wirtschaft effizienter und einfacher machen. Das Studium ist sehr abwechslungsreich. Ich bekomme Einblick in informations- und kommunikationstechnische Elemente, genauso sind aber auch soziale, kommunikative und organisatorische Aspekte gefragt. Außerdem lerne ich die speziellen Anforderungen der Verwaltung und parallel Bereiche von Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaft kennen.

 Wie man sein theoretisches Wissen umsetzen kann, stellen uns die Mitarbeiter des Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Praxisphasen vor. In den Semesterferien werde ich hier individuell betreut und arbeite in einem Team als eigenständiger Entwickler. Dabei steht mir eine moderne Infrastruktur zur Verfügung.

Als E-Government Student ist man Allrounder: Einerseits habe ich viel mit Anwendern zu tun, denen ich bei der Beratung helfe. Andererseits werde ich von Kollegen und Kolleginnen in andere Abteilungen gerufen, wenn etwas nicht funktioniert. Ich kann das duale Studium beim KRZN nur weiterempfehlen, weil es eine kollegiale Atmosphäre gibt, die Hochschule Rhein-Waal ganz nah am Arbeitsplatz liegt und der Studiengang E-Government so vielseitig ist, dass es eigentlich immer spannend bleibt.

Da sich die Auszubildenden im KRZN viel untereinander austauschen, kenne ich auch die Aufgaben der Fachinformatiker. Wir alle sind keine Einzelkämpfer, sondern Teamplayer, die gemeinsam über Lösungen diskutieren und diese dann erfolgreich umsetzen.“

 

Daniel B. – Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (Abschluss 2015)

Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus?

„Fachinformatiker sind wahre Alleskönner: Wir haben ein kaufmännisches Verständnis und beherrschen die Technik. Wir sind dabei, wenn IT-Lösungen geplant und umgesetzt werden. Darüber hinaus müssen wir kreativ sein und entwickeln individuelle Lösungen, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen. In meiner täglichen Arbeit kann ich auf eine moderne Infrastruktur zurückgreifen und die sich stellenden Probleme lösen. Dazu muss ich die unterschiedlichen Technologien beherrschen und wissen, welche zu welchem Zweck am besten eingesetzt werden.

Ich selbst bin Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration. Einerseits berate ich beim Kauf von Computern und Software, andererseits stelle ich ganze Systeme und Netze zusammen, die ich installiere und betreue. Ich bin dabei Allrounder und werde von meinen Kolleginnen und Kollegen in den anderen Abteilungen oder von Kunden gerufen, wenn etwas nicht funktioniert. Da Auszubildende im KRZN viel Kontakt untereinander haben, habe ich auch Einblicke in den Ausbildungsberuf des Anwendungsentwicklers. Sie beherrschen verschiedene Programmiersprachen und Datenbanksysteme und haben ein tiefes Verständnis für Betriebssysteme.“

Alex und Nadine erzählen Dir in unserem Ausbildungsvideo etwas über ihre Ausbildung bei uns:

Das Foto zeigt Matthias Willicks, Leiter Personal, Nadine Hansen, duale Studentin, und Alexander Hosters, Fachinformatiker.

Hinweis: Durch klicken auf den YouTube Link verlassen Sie die Domäne des KRZN.