Inhalt

Der Verband

 

Unsere Mitglieder

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein ist ein kommunaler Zweckverband, der am 1. 7. 1971 gegründet wurde. Mitglieder des Zweckverbandes sind die Städte Bottrop und Krefeld sowie die Kreise Kleve, Viersen und Wesel. Mit den zugehörigen Städten und Gemeinden dieser Kreise nehmen heute 43 Kommunalverwaltungen die IT-Dienstleistungen des KRZN in Anspruch.

Eine Kartenübersicht de Verbandsgebietes

Unsere Aufgaben
- Entwicklung und Beschaffung von moderner Informationstechnik
- Unterstützung bei Vorbereitung und Nutzung der Technik

Wir bilden gemeinsam mit unseren Verbandsmitgliedern einen Organisations-, Beratungs-, Software-, Produktions- und Qualifizierungsverbund.

Unsere Kunden über den Verband hinaus
Die Kreisverwaltungen Borken und Steinfurt nutzen seit 1996 das Leistungsangebot des KRZN. Die Produktion der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Neuss wird seit 1997 in Moers abgewickelt. Wir stellen zahlreichen weiteren Kommunen in Nordrhein-Westfalen (Herten, Oberhausen und Solingen) ausgewählte IT-Dienstleistungen zur Verfügung.

Im Rahmen der IT-Kooperation Rhein Ruhr, die im Jahr 2003 gegründet wurde, ist das KRZN das Competence-Center Rechenzentrum. Unsere Großrechneranlage verarbeitet zusätzlich die Daten der zentralen Verfahren der Städte Düsseldorf, Duisburg, Mönchengladbach und Bochum.

Alles in allem werden im KRZN die kommunalen Daten von mehr als 25 % der Einwohner Nordrhein-Westfalens verarbeitet.